Inhalt

Neugestaltung des weltlichen Zentrums

Der Peter-Plümpe-Platz stellt mit dem alten und neuen Rathaus das weltliche Zentrum Kevelaers dar. Allerdings entspricht die alleinige Nutzung als Parkplatz und Busankunft nicht der hohen Bedeutung einer solchen Fläche. Dass hier ein Zentrum des gesellschaftlichen Lebens sein kann, zeigt z.B. die jährliche Kirmes.  Der Platz soll dementsprechend zumindest in Teilbereichen eine neue Funktion als Bürger- oder Quartiersplatz bekommen und auch verkehrstechnisch umgebaut werden.

Im Integrierten Handlungskonzept (ab S. 24) wurden daher schon erste Überlegungen dargestellt, wie der Platz gestaltet und genutzt werden könnte. Allerdings wird der Planungsprozess erst eingeleitet werden können, wenn die Planungen zum Kapellenplatz weitgehend abgeschlossen sind. Nicht alle Bereiche der Stadtkernerneuerung können gleichzeitig angepackt werden.

In die Planungen zum Peter-Plümpe-Platz werden auch die angrenzenden Bereiche einbezogen. Das sind die Annastraße, die Marktstraße bis zum Roermonder Platz und natürlich die Busmannstraße vor dem alten Rathaus. Hier soll auf jeden Fall ein angemessener verkehrsfreier Vorplatz entstehen.

Mit zu den Überlegungen über den Peter-Plümpe-Platz gehört die Frage, ob hier ein ergänzendes Quartiers- und Verwaltungsgebäude errichtet werden kann. Dazu wurde eine Machbarkeitsstudie erstellt, die darstellt, welche Möglichkeiten aus städtebaulicher Sicht sinnvoll sind.

Diskussion im Handlungskonzept

Eine Gliederung des großen Platzes war bereits in allen Varianten aus dem Integrierten Handlungskonzept vorgeschlagen. Der Vorplatz vor dem alten Rathaus und ein Bürgerplatz an der Annastraße waren im Wesentlichen konsenzfähig. Ansonsten hat es in der bisherigen Diskussion sehr unterschiedliche Standpunkte zur Zukunft des Platzes gegeben.

Vatiante 01 klein aus dem IHK

Kontakt

Franz Heckens

Abteilung Stadtplanung

Telefon:
02832 122-402
Telefax:
02832 122-77-402
E-Mail:

Adresse:
Peter-Plümpe-Platz 12
Kevelaer 47623

Ludger Holla

Fachbereich Stadtentwicklung und Bauordnung

Telefon:
02832 122-409
Telefax:
02832 122-77-409
E-Mail:

Adresse:
Peter-Plümpe-Platz 12
Kevelaer 47623