Inhalt

Planung für eine neue Hauptstraße

Animation aus der Entwurfsplanung

Als eine der ersten Baumaßnahmen aus dem Programm zur Stadtkernerneuerung soll die Hauptstraße umgestaltet werden. Neben der Oberfläche entspricht auch die Möblierung nicht mehr den heutigen Anforderungen. Für die Gestaltungsplanung dafür wurde im Mai 2016 das Büro StadtUmBau GmbH aus Kevelaer beauftragt. In die Planungsüberlegungen sind die Anwohner und die Öffentlichkeit intensiv einbezogen worden.

Der Stadtrat hat einen Entwurf zur Umgestaltung am 27. Oktober 2016 beschlossen. Die Planung und eine Erläuterung dazu können über den Download unten eingesehen werden.

 


Hinter dem Rathaus wurden Muster verschiedener Pflastersteine zur Begutachtung ausgelegt, die den technischen Anforderungen und dem Ratsbeschluss zur grundsätzlichen Farbgebung entsprechen. Die Bevölkerung hat Kommentare und Stellungnahmen online über diese Internetseite sowie über Kommentarbögen abgegeben.

Im Vorfeld der Beschlussfassung durch den Stadtentwicklungsausschuss, begutachtete eine Gruppe aus verschiedenen politischen Fraktionen des Rats und der Stadtverwaltung, die Pflasterung der Innenstadt von Meppen. Der zuständige Projektleiter der Stadtverwaltung Meppen erläuterte den Planungs-und Sanierungsprozess für die Pflasterung. Ähnlich, wie in der Entwurfsplanung der Hauptstrasse fanden in der Innenstadt von Meppen Elemente zur Barierrefreiheit Berücksichtigung. Fragen seitens der politischen Vertreter wurden ausführlich beantwortet.

Beschluss: Pflastermuster D

Am Donnerstag, dem 29.06.17 wurden den Mitgliedern des Stadtentwicklungsausschusses die Ergebnisse aus den Stellungnahmen seitens der Bevölkerung vorgelegt. Beschlossen wurde in der Sitzung das Pflastermuster D.

Auf Anregung der betroffenen Geschäftsleute wird mit den Bauarbeiten erst nach dem Weihnachtsgeschäft, also Anfang 2018 begonnen. Im ersten Schritt wird der Teil vom Kapellenplatz bis zur Kreuzung mit der Annastraße umgebaut. Dies wird etwa ein halbes Jahr dauern. Der zweite Abschnitt bis zum Roermonder Platz soll dann wiederum erst nach dem Weihnachtsgeschäft, also Anfang 2019 begonnen werden. Im Zuge der Sanierung der Oberfläche wird auch die alte Kanalisation im Untergrund erneuert.



Kontakt

Norbert de Ryck

Tiefbau Kevelaer

Telefon:
0 28 32 - 9313-20
Telefax:
02832 9313-7720
E-Mail:

Adresse:
Kroatenstraße 125
Kevelaer 47623

Franz Heckens

Abteilung Stadtplanung

Telefon:
(0 28 32) 122-402
Telefax:
(0 28 32) 122-77402
E-Mail:

Adresse:
Peter-Plümpe-Platz 12
Kevelaer 47623